Agile Coach bei Atlassian

Die Sprint-Planung trägt als Zeremonie dazu bei, die Umsetzung zu fokussieren, unangenehme Überraschungen zu vermeiden und insgesamt eine höhere Codequalität zu erzielen. Dieser Prozess dauert in der Regel etwa eine Stunde pro Woche der Iteration. Bei einem zweiwöchigen Sprint wären es also zwei Stunden. Idealerweise sollte der Termin am Anfang der Woche liegen, damit der Arbeitsfluss deines Teams nicht durch das Wochenende unterbrochen wird. Ich bin Megan Cook, Group Product Manager für Jira Software bei Atlassian, dem Anbieter von Jira und anderen Tools für die Zusammenarbeit.

In der letzten Videoreihe haben wir erfahren, was Scrum ist, welche Vorteile es hat und wie es funktioniert. Wir haben auch die Ereignisse oder Zeremonien angesprochen, die im Zuge des Frameworks stattfinden. In dieser Reihe gehen wir nun näher auf eine der wichtigsten Zeremonien zu Beginn des Sprints ein: die Sprint-Planung. Beim Sprint-Planungsprozess kommen der Product Owner, der Scrum Master und das Entwicklerteam zusammen, um zwei entscheidende Fragen zu beantworten: Was können wir im kommenden Sprint liefern, um das Sprint-Ziel zu erreichen? Und wie liefern wir diese Arbeit? Diese Fragen helfen euch, ein Ziel für den Sprint zu vereinbaren, die Aufgaben für die nächsten zwei Wochen zu klären (oder wie lange auch immer euer Sprint dauert) und das Team auf Erfolg zu polen.

Wir bei Atlassian haben einen Prozess mit drei Schritten entwickelt, der bei unserer Sprint-Planung im Team sehr gut funktioniert. Im nächsten Video erfährst du, wie er funktioniert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!